SCHWEIBERT LESSMANN ist eine von deutschlandweit fünf nominierten Kanzleien für den JUVE Award Kanzlei für Arbeitsrecht 2019

SCHWEIBERT LESSMANN ist eine von deutschlandweit fünf nominierten Kanzleien für den JUVE Award Kanzlei für Arbeitsrecht 2019

JUVE, ein Presseverlag, der branchenspezifisch über wirtschaftsberatende Juristen in Deutschland und Österreich berichtet, hat SCHWEIBERT LESSMANN bereits zum vierten Mal für einen der JUVE Awards nominiert: auch diesmal in der Kategorie „Kanzlei des Jahres für Arbeitsrecht“.

In dieser Kategorie zeichnet JUVE Kanzleien mit einer Spezialisierung im Arbeitsrecht für ihre „dynamische Entwicklung im vergangenen Jahr“ aus. Bei der Beurteilung ist neben der Präsenz der Kanzlei in den Themenfeldern, welche im zurückliegenden Jahr prägende Bedeutung hatten, auch ein nachhaltiger Aus- oder Aufbau der Praxis von Bedeutung. In den Blick genommen wird das gesamte arbeitsrechtliche Beratungsfeld, neben dem Individualarbeitsrecht, dem Betriebsverfassungsrecht und dem Recht der betrieblichen Altersversorgung sind dies auch neuere Themen wie Compliance und Datenschutz. JUVE nominiert dabei Kanzleien unabhängig vom Jahr der Gründung, die sich im Laufe der vergangenen zwölf Monate besonders positiv entwickelt haben.

Grundlage der Entscheidung der JUVE Redaktion sind dabei Informationen aus mehreren tausend Gesprächen und schriftlichen Befragungen von Mandanten, Anwälten sowie Richtern, die im Rahmen der Recherchen für das JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien durchgeführt wurden.

Das Team von SCHWEIBERT LESSMANN freut sich darüber, dass nicht nur die Eröffnung des zweiten Standortes in Berlin mit drei Kollegen, sondern auch der nachhaltige Ausbau der Gesamtkanzlei von acht auf 15 Rechtsanwälten, im Markt wahrgenommen wird. SCHWEIBERT LESSMANN war zuletzt im Jahr 2015 sowohl für die Kategorie „Gründerzeit Award“ als für die Kategorie „Kanzlei des Jahres für Arbeitsrecht“ nominiert, nachdem sie bereits im Jahr 2014 in der Kategorie „Gründerzeit Award“ nominiert worden war.

Die Gewinner der diesjährigen JUVE Awards werden im Rahmen einer Galaveranstaltung am 24. Oktober 2019 bekanntgegeben.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.juve.de/awards und https://awards.juve.de/preiskategorien/kanzlei-des-jahres-fuer-arbeitsrecht/.

SCHWEIBERT LESSMANN & Partner schneidet auch in der Handelsblatt / Best Lawyers Umfrage 2019 hervorragend ab

Ein ganz besonderes Team: Alle fünf Senior-Partner von SCHWEIBERT LESSMANN zählen zu Deutschlands Best Lawyers im Arbeitsrecht! Dr. Ulrike Schweibert wurde zudem als „Anwältin des Jahres im Arbeitsrecht“ ausgezeichnet und zählt in der Kategorie Betriebliche Altersversorgung zu den Anwälten mit besonders herausragender Reputation.

Die aktuelle Handelsblatt-Edition basiert auf der 11. Ausgabe des Best-Lawyers-Ratings. Der US-Verlag ermittelt in Deutschland exklusiv für das Handelsblatt die renommiertesten Rechtsberater in einem umfangreichen Peer-to-Peer-Verfahren.

http://www.handelsblatt.com/bestlawyers

Partner von SCHWEIBERT LESSMANN in 2019 erneut in der Wirtschaftswoche ausgezeichnet als „beste Arbeitsrechtler“

Nach der Analyse der Zeitschrift Wirtschaftswoche, die am 6. Juni 2019 veröffentlicht wurde, zählen Dr. Ulrike Schweibert, Dr. Jochen Leßmann und Dr. Rüdiger Hopfe zu den besten Arbeitsrechtlern Deutschlands.

https://www.wiwo.de/finanzen/steuern-recht/wiwo-top-kanzleien-die-besten-arbeitsrechtler/24430230-3.html

SCHWEIBERT LESSMANN berät Oakley Capital arbeitsrechtlich im Bieterverfahren um den Erwerb von Anteilen an Powercloud gemeinsam mit Kirkland & Ellis

Dr. Rüdiger Hopfe (Büro Frankfurt) und Dr. Simone Kühnast (Büro Berlin) haben gemeinsam mit Kirkland & Ellis International LLP die Private Equity Beteiligungsgesellschaft Oakley Capital in dem Bieterverfahren um den Verkauf des IT-Unternehmens Powercloud beraten.

https://www.juve.de/nachrichten/deals/2019/01/tech-investment-general-atlantic-geht-mit-freshfields-bei-powercloud-an-bord

SCHWEIBERT LESSMANN berät Continental arbeitsrechtlich beim Erwerb der Reifen- und Autowerkstattkette Reifen John gemeinsam mit Linklaters

Der Reifenhersteller Continental hat einen Kaufvertrag über die Reifen- und Autowerkstattkette Reifen John unterzeichnet, der nach Vorliegen der kartellrechtlichen Freigaben voraussichtlich im Q1 des Jahres 2019 wirksam werden wird. Dr. Rüdiger Hopfe hatte die Continental-Tochter Vergölst bereits im Jahr 2015 beim Erwerb der Eska-Reifendienst Handelskette arbeitsrechtlich begleitet.

https://www.juve.de/nachrichten/oesterreich/osterreich-deals/2018/12/neu-aufgezogen-continental-greift-mit-linklaters-und-ethos-legal-nach-reifen-john

SCHWEIBERT LESSMANN berät C.H. Guenther & Son arbeitsrechtlich beim Erwerb der Großbäckerei Wback gemeinsam mit Kirkland

Der Lebensmittelhersteller aus Texas C.H. Guenther & Son, hinter der die Investmentgesellschaft Pritzker Private Capital Partners steht, hat die Großbäckerei Wback, einen Hotdog- und Hamburger-Brötchen-Spezialisten, von ihrem bisherigen Eigentümer, der Beteiligungsgesellschaft Halder erworben. Die Pritzker Gruppe hatte Guenther & Son erst im März 2018 übernommen.

https://www.juve.de/nachrichten/deals/2019/02/softgebaeck-cms-und-kirkland-vereinigen-wback-mit-us-broetchenhersteller

Deutscher Syndikusanwaltstag 2018: SCHWEIBERT LESSMANN Partner Dr. Jochen Leßmann und Dr. Christoph Herrmann zum Thema Scheinselbständigkeit

Dr. Jochen Leßmann und Dr. Christoph Herrmann waren zum wiederholten Mal eingeladen, auf dem Deutschen Syndikusanwaltstag in Berlin einen Vortrag zum Arbeitsrecht zu halten. In diesem Jahr zu dem aktuellen Thema neuer Entwicklungen in Sachen Scheinselbständigkeit, insbesondere der besonders praxisrelevanten Frage, wo die Grenze zwischen abhängiger Beschäftigung und Selbständigkeit im Rahmen von neu entwickelten Beschäftigungsformen verläuft.

SCHWEIBERT LESSMANN eröffnet Büro in Berlin mit Prof. Dr. Anja Mengel

SCHWEIBERT LESSMANN gewinnt mit Prof. Dr. Anja Mengel eine der renommiertesten Persönlichkeiten unter den deutschen Arbeitsrechtlern als Partnerin und eröffnet ein Berliner Büro. Anja Mengel berät deutschlandweit und seit nahezu 20 Jahren in- und ausländische Unternehmen, von DAX-30 bis Start-Up, zum gesamten Spektrum des Arbeitsrechts und Compliance, mit Schwerpunkten in den großen Dienstleistungsbranchen. Sie ist auch für ihre Prozessführung einschließlich diverser Grundsatzverfahren bis zum BAG anerkannt.

Dr. Jochen Leßmann, der rund 15 Jahre als Arbeitsrechtspartner von Freshfields in Berlin tätig war, wird ebenfalls verstärkt zum Ausbau des neuen Standorts  in der Hauptstadt präsent sein. Nachdem bereits im Jahr 2015 mit Nicole Engesser Means eine renommierte Arbeitsrechtspartnerin von Clifford Chance zu den Gründungspartnern in Frankfurt gewechselt ist, wird nun mit Anja Mengel diese auf Exzellenz und top Service ausgerichtete Wachstumsstrategie konsequent fortgesetzt.

Zum 1. Dezember 2018 hat außerdem Dr. Simone Kühnast als Counsel ihre Tätigkeit im Berliner Büro aufgenommen. Kühnast war zunächst über viele Jahre in dem Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband eines deutschen Großkonzerns im Referat Arbeitsrecht, dann als Leiterin Arbeitsrecht, Mitbestimmung und Soziales und zuletzt als Fachanwältin für Arbeitsrecht in einer Wirtschaftskanzlei in Berlin tätig.

Berlin: Schweibert Leßmann eröffnet mit Altenburg-Partnerin

SCHWEIBERT LESSMANN von Who’s Who Legal auch im Jahr 2018 ausgezeichnet

Mit den Partnern Nicole Engesser Means, Dr. Jochen Leßmann und Dr. Ulrike Schweibert im Büro Frankfurt sowie der zum Januar 2019 in die Partnerschaft aufgenommenen Prof. Dr. Anja Mengel im neu eröffneten Büro Berlin wurde SCHWEIBERT LESSMANN erneut als Kanzlei mit herausragenden Experten im Bereich Arbeitsrecht ausgezeichnet.

http://whoswholegal.com/practiceareas/7/labour-employment-benefits/

http://whoswholegal.com/search/results/?bSubmitted=true&sFirstName=&sLastName=&sFirmName=Schweibert+Le%C3%9Fmann&nSearchArea=7&bHasEditions=true&nSubEdition=0&nSearchCountry=0&ncountrytotal=90&searchsubmit=

Handelsblatt und Best Lawyers führen alle Partner von SCHWEIBERT LESSMANN 2017 bei den besten Anwälten Deutschlands

Am 23.06.2018 veröffentlichte Best Lawyers  in Kooperation mit dem Handelsblatt für das Jahr 2017 bereits zum 9. Mal die Namen der renommiertesten Rechtsberater in Deutschland nach Rechtsgebieten und Kanzleien in dem Rating „Deutschlands Beste Anwälte“. Die Aufnahme in das Ranking basiert auf der Empfehlung durch Mandanten und Kollegen und bietet einen Gesamtüberblick über die in den einzelnen Rechtsgebieten am häufigsten empfohlenen Juristen. Mit Nicole Engesser Means, Dr. Jochen Leßmann, Dr. Rüdiger Hopfe sowie Dr. Ulrike Schweibert wurden alle vier Partner von SCHWEIBERT LESSMANN erneut als Experten im Arbeitsrecht ausgezeichnet. Wir sehen diese neuerliche Auszeichnung als Bestätigung für die fachliche Kompetenz der Kanzlei sowie die Anerkennung unserer Partner als Berater.

Hier geht’s zum Ranking:

https://www.bestlawyers.com/current-edition/Germany

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/beruf-und-buero/buero-special/die-komplette-liste-deutschlands-beste-kanzleien-und-anwaelte-2017/19959484.html

Bitte drehen Sie ihr Smartphone.